SVOLT UNTERZEICHNET VERTRAG ÜBER BAU EINER 14,6-GWh-BATTERIEFERTIGUNG IM LISHUI-BEZIRK IN NANJING, CHINA

Frankfurt am Main/Nanjing, 6. Juli 2021 – SVOLT Energy Technology Co., Ltd. (SVOLT), ein globales Hightech-Unternehmen mit Hauptsitz in China, hat am 22. Juni 2021 eine Vereinbarung mit der chinesischen Lishui Development Zone in Nanjing unterzeichnet. Gegenstand der Vereinbarung ist der Bau einer Batteriefertigung mit einer Gesamtkapazität von 14,6 GWh und einer Investitionssumme von umgerechnet circa 730 Millionen Euro.

Das Projekt in Lishui wird in zwei Phasen unterteilt: In der ersten Phase wird SVOLT voraussichtlich circa 340 Millionen Euro investieren, um eine Produktionskapazität von 6,6 GWh zu erreichen. In der zweiten Phase soll eine Investition von etwa 390 Millionen Euro folgen, mit einem Zuwachs an Produktionskapazität in Höhe von 8 GWh. In dieser Phase soll die Produktionsfläche um circa 23 Hektar wachsen.

An der Unterzeichnungszeremonie nahmen die zuständigen Regierungsvertreter der Provinz Jiangsu, der Stadt Nanjing und des Distrikts Lishui sowie weitere Führungskräfte beider Seiten teil, darunter auch Hongxin Yang, President und General Manager von SVOLT.

Umfangreiche Strategie zum Ausbau von Batteriekapazitäten

Darüber hinaus beabsichtigt SVOLT, seine Fertigung von Batterien für Hybridfahrzeuge (engl.: hybrid electrical vehicles, kurz: HEV) im Pouch-Format in der Region Lishui zu konzentrieren. Insgesamt hat sich SVOLT zum Ziel gesetzt, bis 2025 eine weltweit installierte Gesamtkapazität von 200 GWh zu erreichen. Das Projekt in Lishui ist ein bedeutender Schritt in Richtung dieses Ziels und hilft, den global wachsenden Bedarf nach Batterien für Elektrofahrzeuge zu adressieren.

SVOLT hat in den letzten Jahren eine führende Rolle bei der Bereitstellung von Produktionskapazitäten auf globaler Ebene übernommen und sich neben der Entwicklung des europäischen Standortes im Saarland vor allem auf Fertigungsstandorte in den drei großen Regionen des Jangtse-Flussdeltas, Südchinas und Südwestchinas konzentriert. Allein in der ersten Hälfte dieses Jahres hat SVOLT in den Bau von Produktionsbasen und Fabriken in Suining, Provinz Sichuan, Huzhou, Provinz Zhejiang, Ma’anshan, Provinz Anhui, und nun Lishui, Nanjing, investiert.

Statement

Hongxin Yang, SVOLT President und General Manager: „SVOLT befindet sich gerade in einer entscheidenden Phase: Wir bauen unsere Produktionskapazitäten aus und beschleunigen die Lieferungen. Die Unterzeichnung des Vertrages mit dem Bezirk Lishui in Nanjing wird die Produktionskapazität von SVOLT weiter erhöhen, die steigende Nachfrage der Kunden befriedigen und auch einen Beitrag zur Entwicklung der neuen Energieindustrie sowie der Wirtschaft und Gesellschaft vor Ort leisten.“

Kai-Uwe Wollenhaupt, President SVOLT Europe & Vice President SVOLT Energy Technology: „Ich freue mich zu sehen, wie erfolgreich sich SVOLT von einem florierenden Hightech-Unternehmen zu einem bedeutenden Global Player der Branche entwickelt.“

DOWNLOADS

Pressemitteilung (*.docx)


Download

Pressemitteilung (*.pdf)


Download

Das vollständige Bildmaterial sowie Videos zur Pressemitteilung finden Sie zum Download in unserer Mediathek.

Ihre Ansprechpartner

Unternehmen – SVOLT Energy Technology (Europe) GmbH
Christina Altmeyer
Marketing & Press Communication Europe
Tel: +49 (0)160 97501141
E-Mail: christina.altmeyer@svolt-eu.com

Agentur – Schwartz Public Relations
Katherina Riesner
Tel: +49 (0)89 211871 -74
Thomas Pfannkuch
Tel: +49 (0)89 211871 -41
E-Mail: svolt@schwartzpr.de
Web: https://schwartzpr.de